Modellbau

Thor.race Thor Neon Spirit 2.6 Carbonfighter Ulala Ove

Spirit 2.6



Es handelt sich hierbei um private Projekte. Die Modelle sind nicht kommerziell!

Der Spirit 2.6 wurde von Mario eines Tages gerechnet und schon war ein Bild vom CAD-Modell auf meiner Facebook Seite.

Die Eckpunkte dieser noch immer interessanten Auslegung und Geometrie:
  • Spannweite 2.6m
  • Flächeninhalt: 40.1dm² (nur Flügel)
  • V-Form: 5Grad
  • LW-Öffnungswinkel: 101Grad
  • Auslegung für schnellen Hangflug
  • Hohe Streckung wegen der Optik
  • dünnes, schnelles Profil, welches nicht viel Gewicht braucht
Mario befasste sich schon damals sehr stark mit Auslegungen, CAD und dem Rechnen von Profilen.
Ich hatte damals (ich glaube 2011?) gerade meine Maschine gerade fertig gebaut und wollte mehr über den
Umgang mit dem CAM-System und der Fräse im 3D Bereich erfahren.

Wir konnten uns somit recht gut ergänzen.


Aus Kostengründen frästen wir damals die Positivformen aus MDF (mitteldicke Faser)
Das war der erste Fehler den wir bei unserem Projekt gemacht haben.

Meine heutige Meinung warum man für solch große Formen wie Flächen/Rümpfe kein MDF nehmen sollte:
  • Die Mehrkosten für vernünftiges Material (ala SikaBlock, RakuTool oder auch Plexiglas GS) stehen wirklich in keiner Relation, WENN man den Faktor Zeit miteinbezieht.

  • Festigkeit/Faserung/Kantenstabilität (vorallem bei Rümpfe)
Nachher ist man dann immer gscheider - wies so schön heisst. :)
HIER hab ich allerdings ein Kleinprojekt mit MDF realisiert.








Copyright © 2018 | MARKUSGOLEC.COM

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Solarview